FANDOM


A light eco

eine Kugel helles Eco

'Helles Eco' ist eine konzentriete Zusammensetztung aus allen Ecosorten ausgenommen dem dunklen Eco.

Diese besondere Ecosorte ist die wichtigste in der gesammten Welt von Jak und Daxter. Nur durch helles Eco konnten die Precursor die Planeten erschaffen. Nur durch helles Eco wird der Ecokern betrieben und die Welt im Gleichgewicht gehalten. Es ist zusammen mit dem dunklen Eco eines der stärksten Ecoarten der Welt.



In Verbindung mit MenschenBearbeiten

Nicht alle Menschen können helles Eco kontrolieren, da es
Dark and light jak

helles und dunkles Ego in einer Person (Jak)

ziehmlich mächtig ist. Doch Jak's besondere Fähigkeit, besonders viel Eco zu kanalysieren erlaubt es ihm, kontrolliert mit hellem Eco umzugehen. Da sein Körper von dunklem Eco verunreinigt wurde, schufen die Precursor in Jak ein helles-Eco-Ego, welches zum dunklen-Eco-Ego einen Gegensatz bildet.
Ego = lat. Ich

HerkunftBearbeiten

Das Helle Eco ist (wie jedes Eco) von den Precursorn entwickelt worden. Bei der Erschaffung des Planeten wurde es zusammen mit dunklem Eco in den Erdkern befördert, wo es den Planeten antreibt. Dort blieb es eine lange Zeit. An bestimmten Orten des Planeten gibt es riesige Türme, wo das helle Eco in verschiedenfarbiges gespalten wird und zusammen mit dunklen Eco gespeichert ist. Jak ist es bei der Bekämpfung von Gol und Maia gelungen, die Eco-Öffnungen zu öffnen und das farbige Eco zu Hellem zu verschmelzen. Seitdem existiert helles Eco auch an der Erdoberfläche. Durch einen Defekt im Erdkern, ausgelöst durch die Aeropaner, wurde der größte Vorrat an hellem Eco zu dunklem Eco verwandelt. Dies führte zu einem Ungleichgewicht und lies alles farbige Eco knapp werden und helles Eco fast komplett von der Erdoberfläche verschwinden. Doch der Erdkern konnte von Keira wieder repariert werden und so konnte wieder dunkles Eco zu hellem Eco, und dieses dann zu verschiedenfarbigen Eco gespalten werden, sodass wieder ein Gleichgewicht entsteht.